Vereinstage zum 25. Geburtstag



Am Freitag, den 10.02.2017 trafen sich die Mitglieder des Theatre Libre e.V. zum gemeinsamen Theaterwochenende.

IMG_7108 Vom Theater aus ging es in Richtung Neustadt/Sa., hinauf zur Ungerhütte. Dabei mussten die Mitglieder anspruchsvolle Abenteuer bestehen und sich beispielsweise Blind durch den Wald führen lassen. Fast angekommen mussten wir Jasmin über einen gefährlichen Abgrund auf einem Seil transportieren, da das Abendbrot in einem gefährlichen „schwarzen“ Sumpf lag. Dieses spannende Abenteuer wurde von der Aktion Zivilcourage mit dem Projekt „Hier bewegen wir“ unterstützt. Frau Mandy Merker forderte uns ziemlich heraus und lies die Mitglieder/innen als Team zusammenwachsen.

IMG_7177 Am Samstag führte Herr Wolf – Dieter Kunze das Abenteuer weiter und ließ uns im Sebnitzer Wald nach einer verschwundenen grünen Kristallkugel suchen. Die drei unterschiedlich eingeteilten Gruppen wurden mit Funkgeräten, einem Kompass sowie einer Landkarte ausgerüstet und auf die Suche geschickt. Verblüfft waren wir alle, als wir unser Ziel sahen. Die Waldhütte in Sebnitz erinnerte uns stark an die Hütte des Weihnachtsmannes zur „Sebnitzer Waldweihnacht“. Dort angekommen erwartete uns eine liebreizende Fee mit warmen Getränken und Speisen.

Als wir in die Ungerhütte zurückgekehrten, ließen wir uns den selbstgemachten Kesselgulasch schmecken. Bei gemütlichen Liedern und Gesellschaftsspielen verbrachten wir den Abend vor dem Kamin. Bei allen Mitgliedern und den Organisatoren möchte sich der Vorstand recht herzlich bedanken und hofft, dass die interne Geburtstagsfeier ein voller Erfolg war.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Frau Mandy Merkert (Aktion Zivilcourage), Herrn Wolf-Dieter Kunze (Abenteuer-Kunze.de) und den Mitarbeitern des Sachsenforstes für ihre Unterstützung bei der Durchführung dieses Wochenendes.

Nun bereitet sich das Theater auf einen weiteren Höhepunkt in diesem Jahr vor. Vom 25. – 27.08.2017 plant der Verein ein Theaterwochenende mit zahlreichen Gästen und anderen Theatergruppen. Also Bühne frei und Vorhang auf!



__________________________________________________________________________________