Die Goldene Gans

Erstellt am 5. September 2020 von Thomas Beier

Es war einmal vor sehr langer Zeit, da lebten drei Söhne, deren jüngster allenthalben verspottet und Dümmling genannt wurde. Als der Dümmling, in den Wald ging um Holz zu schlagen begegnete er einem kleinen Männlein. Der Dümmling teilt gern mit ihm seinen Proviant und entschuldigt sich sogar noch für dessen Armseligkeit. Das Männlein bedankt sich, indem er ihm einen Baum weist, den er fällen soll und unter dessen Wurzel er sein Glück finden würde.

Unter dem Baum findet der Dummling eine Gans mit goldenen Federn. Mit der Gans unterm Arm beginnt nun sein erstes großes Abenteuer bis zum Palast des Königs.

Plakatausschnitt „Die Goldene Gans

Termine:

Der König hat eine Tochter, die so ernst ist, dass er sich deswegen Sorgen macht. Er hat deshalb ein Gesetz erlassen, wonach derjenige seine Tochter zur Frau bekommt, der sie zum Lachen bringt. Wird es Hans gelingen, die Königstochter zum Lachen zu bringen?

02.12.2021 um 10:00 Uhr

02.12.2021 um 14:00 Uhr

03.12.2021 um 10:00 Uhr ausverkauft

03.12.2021 um 14:00 Uhr ausverkauft

04.12.2021 um 10:00 Uhr

04.12.2021 um 15:00 Uhr

05.12.2021 um 10:00 Uhr

05.12.2021 um 15:00 Uhr ausverkauft

06.12.2021 um 10:00 Uhr ausverkauft

06.12.2021 um 15:00 Uhr ausverkauft