Stücke und Projekte

„Viel-Falt-Theater“ – Emotion Mensch

IMG_9245Wir als Jugendgruppe, die jungen Wilden, vom Theatre Libre haben uns erstmalig mit dem Thema Emotionen auseinander gesetzt. Dazu bekamen wir Unterstützung von Mandy und Friedemann vom Projekt „Hier bewegen Wir“ der Aktion Zivilcourage. Sie zeigten uns wie man Emotionen umsetzt und mit Hilfe unseres Regisseurs übten wir an der Bühnendarstellung. Um ein Bühnenstück zu entwickeln, musste jeder von uns einen Text mitbringen, der für ihn persönlich wichtig ist. Diese Texte haben wir in einzelnen Gruppen ausgewertet und zu kleinen Szenen verarbeitet. Nach einiger Zeit waren alle Texte in kleine Szenen verwandelt worden und es entstand langsam unser erstes eigenes Stück. Neben dem Stück entstand eine Bildergalerie, die wir in unseren Theaterräumen ausstellten und zu unseren Theatertagen präsentieren. Die Inszenierung wird nun in Schulen und in unserem Theater in den Spielplan aufgenommen. Gefördert wurde dieses Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und durch den Bund Deutscher Amateurtheater. Wir Danken der Aktion Zivilcourage, dem Förderprogramm und dem Theatre Libre für die Unterstützung unseres Vorhabens.

Jasmin Einert
Mitglied der Jugendgruppe

Nächste Aufführung: Herbst 2017

 

graficzny.com.pl

 

graficzny.com.pl

 

 

 

index

 

 

Das Projekt wurde gefördert durch:

BMBF_gef_bunt_jpg_300dpi_dt_S          120416_Logo_Buendnisse_fuer_Bildung


„Stewardessen küssen besser“ – Komödie

Bernhard liebt es von schönen Frauen umgarnt zu werden. So führt er nicht nur ein aufregendes Doppelleben, sondern spielt gleich mehren Frauen vor „Sie wäre die Einzige an seiner Seite“.IMG_7336

Doch dieses Wechselbad der Gefühlswelt fordert einen hohen logistischen Aufwand, denn jede Frau hat andere Gewohnheiten und als einziger Mann sollten diese ja bekannt sein.

Regie: alle Darsteller und Darstellerinnen

Darsteller/innen:

Susann Trompler:                  Lisa von der Lufthansa

Doreen Wenke- Rösler:        Tatjana von der Russian Air

Claudia Stange:                      Jaceline von der Air France (Theater Großenhain)

Michael Arnold:                     Bernhard der Liebhaber (Theater Stollberg)

Christoph Ehrlichmann:       Robert Arbeitskollege aus dem Ausland

Thomas Beier:                         George die/der Haushälter/in

neuer Termin: 26.08.2017 – Stadthalle Sebnitz

 


„Krimi – wo ist Mrs. Froy“ Kriminalkomödie

Das Theatre Libre wagte im April erstmalig ein Experiment. Wir spielten ein interaktives Kriminalstück und hatten zur Premiere geladen. Es ging um eine Zugfahrt ins ungewisse auf der Suche nach Mrs. Froy. Vor der Premier passierte jedoch das Unfassbare. Die extra eingeflogene Starschauspielerin Mary Rose starb ein einer Vergiftung mitten auf der Bühne. Unsere Gäste konnten nun den Saal nicht verlassen, da Sie alle unter Mordverdacht standen. Inspektor Miller untersuchte den Fall eindrücklich. Ob die Untersuchungen zur einer Festnahme führten wird erst im Herbst aufgelöst.

Sehen Sie in den Rollen:

Susann Trompler –           als Elisabeth Wander

Doreen Wenke –                als Mary Rose

Annemarie Hesse –            als Melanie Rocher

Christoph Ehrlichmann –   als George Brenner

Wolf – Dieter Kunze –         als Alexander Peters

Thomas Beier –                    als Inspektor Miller
Termin:    wird noch bekannt gegeben
Uhrzeit:     20:00 Uhr
IMG-20170427-WA0004IMG-20170427-WA0005